Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

April 2018: 3. Konsortialtreffen im Projekt 'InAsPro'

Am 25. und 26. April 2018 fand das dritte Konsortialtreffen der Projektpartner im BMBF-geförderten Verbundforschungsprojekt "InAsPro" statt. Integrierte Arbeitssystemgestaltung in digitalisierten Produktionsunternehmen (InAsPro) ist ein FuE-Kooperationsprojekt mit Forschungsschwerpunkt "Arbeit in der digitalisierten Welt". Das Projekt wird von dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und Europäischer Sozialfonds für Deutschland im Rahmen des Programms "Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen" gefördert.

Das Ziel von InAsPro ist die Entwicklung eines generischen Transformationskonzepts zur Implementierung von Digitalisierungstechnologien in Arbeitssystemen entlang der Produktlebenszyklusphasen.

Zielsetzung des Lehrstuhls VPE dabei ist die interdisziplinäre und soziotechnische Gestaltung eines Transformationskonzepts zur Auswahl und Implementierung von Digitalisierungstechnologien in den Produktlebenszyklusphasen Entwicklung und Afters Sales in den Arbeitssystemen von Produktionsunternehmen. Insbesondere die Bewältigung der Informationskomplexität eines Produktsystems über den gesamten Lebenszyklus ist ein zentrales Thema in der immer zunehmend digitalisierten Welt. Die effektive Gestaltung der phasenübergreifenden Datenintegration und Datenbereitstellung mit durchgängigen PLM-Lösungen, sind wichtige Themen innerhalb der Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls VPE.

Bei dem Gastgeber Institut für Technologie und Arbeit Kaiserslautern präsentierten die beteiligten Forschungseinrichtungen und Industriepartner den aktuellen Projektstatus und gaben einen Ausblick auf kommende Forschungsaktivitäten im Rahmen des Verbundprojektes. Weiterhin wurden bisher erzielte Ergebnisse vorgestellt und in Arbeitstreffen dargestellt. 

Weiterführende Informationen

 


Das Projekt "InAsPro" wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds für Deutschland gefördert.