Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung (VPE)

Forschung

Forschung am Lehrstuhl VPE

Die Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls für Virtuelle Produktentwicklung (VPE) konzentrieren sich auf den Bereich der Virtuellen Produktentwicklung. VPE verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung und Bereitstellung von Methoden und Konzepten zur Optimierung aller Phasen des Produktentstehungsprozesses und adressiert mit seinen Arbeiten insbesondere auch Anforderungen, die sich aus der Umsetzung von „Industrial Internet“, dies umfasst Industrie 4.0 sowie Internet der Dinge und Dienste, ergeben. Hierbei sind alle Lebenszyklusphasen eines Produkts einzubeziehen, d.h. interdisziplinäre und integrierte Entwicklung, Prozessplanung, Fertigung und Montage sowie Dienstleistungen. Zukünftig werden intelligente, über das Internet und andere Dienste miteinander vernetzte und kommunizierende Produktsysteme alle Industrien erfasst und viele der herkömmlichen, mechanischen und mechatronischen Produkte abgelöst haben. Das Interesse an weiteren Funktionen und Applikationen für künftige Software-Lösungen zur Verwaltung der Daten solcher Systeme wächst ständig und eine effektive Ausgestaltung des Lebenszyklus der Systeme ist zwingend erforderlich. „System Lifecycle Management (SysLM)“, ein Begriff, der sich mehr und mehr national und international durchsetzt, wird hierzu auch von VPE als nächste Stufe von Product Lifecycle Management (PLM) auf- und ausgebaut und als Schlüsselkonzept zur detaillierten Ausgestaltung nach dem Ansatz des Industrial Internet angesehen.

VPE stellt seine Kompetenzen in Projekten mit Partnern aus Industrie und Forschung zur Verfügung. Die Forschung innerhalb aller Kompetenzfelder des Lehrstuhls zeichnet sich durch eine hohe Anwendungsorien-tierung aus. Die Aktivitäten von VPE haben Themen aus dem System Lifecycle Management zum Forschungs-schwerpunkt. Eng damit verknüpft sind die Themengebiete „Model-Based Systems Engineering (MBSE)“ sowie „Vernetzte IT-Toolketten und Standards“, als Grundlage einer vernetzten Prozess- und IT-Tool-Kette. Arbeiten zu den Themengebieten „Industrial Internet“ und „Nachhaltigkeit“ adressieren aktuelle Herausforderungen an eine moderne, interdisziplinäre und integrierte Entwicklung smarter Produktsysteme sowie Dienstleistungen.

Zum Seitenanfang