Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Forschungsprofil

Erforscht wird das Themengebiet der Virtuellen Produktentwicklung. Der Lehrstuhl verfügt über gesicherte Expertise in den Bereichen:

Ausgewählte Forschung im Kontext von
System Lifecycle Management (SysLM):

  • Industrial Internet
    Industrial Internet wird die Engineering Prozesse durch Digitalisierung, Interdisziplinarität, Integration und Kollaboration grundlegend verändern. Es ist eine neue, moderne Entwicklungs- und Konstruktionsmethodik nötig, um Prozesse sowie IT-Werkzeuge aller Disziplinen in einen gemeinsamen Ansatz zu überführen. SysLM wird hierzu als nächste Stufe von PLM entwickelt und als Schlüsselkonzept zur detaillierten Ausgestaltung des Industrial Internet angesehen.
  • Model Based Systems Engineering
    Die Entwicklung mechatronischer Produkte stellt besondere multidisziplinäre Anforderungen an den Produktentwicklungsprozess. Im Forschungsbereich „Model-Based Systems Engineering“ werden Ansätze zur frühen modellbasierten und interdisziplinären Produktspezifikation und darauf folgenden multi-physikalischen Simulationen im aktuell vom BMBF geförderten Forschungsprojekt „mecPro2“sowie in enger Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen entwickelt. Das BMBF-Forschungsprojekt „InnoServPro“ adressiert zusätzlich späte Lebenszyklusphasen mittels einer integrierten modellbasierten Beschreibungssystematik für Serviceprodukte basierend auf Echtzeitdatenerfassung. Um diese Ansätze in der Praxis anwendbar zu machen, werden in beiden Projekten Konzepte zur Verwaltung der dabei entstehenden Systemmodelle in PLM-Lösungen erarbeitet.
  • Vernetzte IT-Toolketten und Standards
    Ziel der Arbeiten im Forschungsgebiet „Vernetzte IT-Toolketten und Standards“ ist es, eine effektivere Kommunikation und Interpretation von im Unternehmen und in der Lieferkette verteilten komplexen Produktinformationen zu gewährleisten. Dazu werden flexible Lösungen zur zentralen Verwaltung von Produktinformationen erarbeitet, welche eine Anknüpfung und Austauschbarkeit diverser Legacy Systeme erlauben. 
  • Nachhaltigkeit
    Ein weiterer Themenschwerpunkt zu SysLM ist „Nachhaltigkeit“ aus Engineering Perspektive. Hier werden ökonomische, ökologische und soziale Aspekte für die Entwicklung des Produktes berücksichtigt. Dieses Thema wird aktuell im Forschungsprojekt „Energie- und Ressourceneffiziente Mobile Arbeitsmaschinen“ (ERMA) erforscht. Im Rahmen des Projektes wird am Beispiel einer mobilen Arbeitsmaschine der Energie- und Ressourcenbedarf eines komplexen Produkts unter Beachtung aller Phasen im Lebenszyklus untersucht.

Die Forschung innerhalb aller Kompetenzfelder des Lehrstuhls zeichnet sich durch eine hohe Anwendungsorientierung aus.

Lehrstuhl VPE

  

Kontakt

TU Kaiserslautern
Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung (VPE)

Postfach 3049
D-67653 Kaiserslautern

Gottlieb-Daimler Straße 44
67663 Kaiserslautern

Email: vpeinfo[at]mv.uni-kl.de
www: http://vpe.mv.uni-kl.de
 

  

VPE Statement

Statement von Martin Eigner
zu Industrial Internet[>]

Statement von Martin Eigner
zu Industrie 4.0. [>]
  

Center for Smart Systems Engineering

Interdisziplinäre Forschung
im Themenbereich 
Smart Systems Engineering. [>]