Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung (VPE)

Virtuelle Produktentwicklung

Inhalt

Die VPE-Vorlesungen schaffen die Voraussetzung, IT-Lösungen für die Virtuelle Produktentwicklung als wesentliches Hilfsmittel für Ingenieure nutzen zu können.
Die Vorlesung VPE richtet sich an Studierende der Fachrichtung Maschinenbau im Hauptstudium bzw. Masterstudium, sowie an weitere interessierte Hörer. Der Fokus liegt hier auf Ansätzen zur interdisziplinären Modellierung mechatronischer Produkte, sowie auf die IT-Unterstützung bei der Elektrokonstruktion und Software-Entwicklung. Darüber hinaus werden Themen beleuchtet, die für die Produktionsplanung spezifisch sind.

VPE I und VPE II ergänzen einander inhaltlich. Sie sind aber so aufgebaut, dass sie auch unabhängig gehört werden können.

Virtuelle Produktentwicklung I

Die Vorlesung VPE I wird im Wintersemester angeboten.

Folgende Themengebiete werden behandelt:

  • Modellbasierte Virtuelle Produktentwicklung
  • Requirement Engineering
  • Methoden der VPE für die frühen Phasen des Produktentwicklungsprozesses
  • Computer Aided Styling (CAS)
  • CAD in der Mechatronik:
    • Rechnerunterstützte Mechanikkonstruktion (M-CAD)
    • Rechnerunterstützte Elektrokonstruktion (E-CAD)
    • Rechnerunterstützte Software-Entwicklung (CASE)
  • Simulation in der Produktentwicklung (CAE)
  • Digitale Fabrik (DiFa)

Interessiert? Weiterführende Informationen zur Vorlesung finden Sie im OLAT.

Virtuelle Produktentwicklung II

Die Vorlesung VPE II wird im Sommersemester angeboten.

Folgende Themengebiete werden behandelt:

  • Technische Organisation und Prozesse (Änderungs-, Freigabe- und Konfigurationsprozesse)
  • Product Lifecycle Management (PLM)
  • Produktionsplanung und Steuerung
  • Visualisierung
  • Schnittstellen und Formate des Datenaustauschs
  • Humanfaktoren in der Produktentwicklung
  • Nachhaltige Produktentwicklung

Interessiert? Weiterführende Informationen zur Vorlesung finden Sie im OLAT.

Ansprechpartner

 M.Sc. Tobias Ehemann

Gebäude 44
Raum 315.1
E-mail: ehemann[at]mv.uni-kl.de
Telefon: + 49 631 - 205 3733

Zum Seitenanfang